Digital MarketinG

Content Strategie 2020+

Umfassende und nachhaltige Content-Strategien werden im Rahmen des Online Marketing in Zukunft immer wichtiger werden. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick. Wenn Sie Interesse an einer umfassenden Beratung haben, dann zögern sie nicht!

Content Optimization 2020

Haben Sie in die Produktion großartiger Inhalte investiert, sind dann aber von der Leistung der Seite enttäuscht worden? Sind Sie unzufrieden mit Ihrem SEO-Traffic und den organischen Rankings? Vielleicht konvertieren Ihre Seiten nicht mit der von Ihnen gewünschten Geschwindigkeit? Wir verfügen über ein hohes Maß an Expertise bei der Content-Optimierung. Erste Schritte können Sie bereits selbst vornehmen, bei der Planung und Umsetzung einer umfassenden Strategie helfen wir Ihnen gerne! Warum setzen Sie sich nicht mit uns in Verbindung und sehen Sie, wie wir Ihnen beim Start helfen können? Vereinbaren Sie einen Termin!

Wir zeigen Ihnen, wie die Content-Optimierung funktioniert, und wie Sie schnelle Erfolge erzielen können, um Ihre Rankings und On-Page-Konversionen zu steigern.

Die Grundlagen der Content-Optimierung

Der Ausgangspunkt der Inhaltsoptimierung ist die regelmäßige Überprüfung, ob Ihr Inhalt aktualisiert werden muss. Dazu können Sie Ihre Rankings und Inhalte entweder manuell oder mit Hilfe einer Softwarelösung überprüfen. Zu den zu prüfenden Punkten gehören folgende:

Konkurrenzanalyse: Hat sich Ihr Wettbewerbsumfeld in irgendeiner Weise verändert? Hatten Ihre Konkurrenten neue Inhaltsideen? Haben Ihre Konkurrenten ihre Inhalte erweitert, geändert oder umstrukturiert? Oder hat ein Mitbewerber seine Website neu lanciert? Nutzen Sie die Erkenntnisse aus dieser Untersuchung, um Ihre eigenen Inhalte entsprechend anzupassen.

Das Layout der Seiten der Suchmaschinenergebnisse: Google testet ständig neue Elemente auf der Suchergebnisseite. Neue Anzeigenformate oder Widgets können die Suchergebnisse dramatisch verändern und neue Möglichkeiten für Rankings und/oder höhere Klickraten bieten. Ein Beispiel ist der schema.org FAQ-Aufschlag, der 2019 für Rich Snippets eingeführt wurde. Sie sollten ein Auge darauf haben, wie die Suchergebnisseiten für alle Schlüsselwörter aussehen, für die Sie Ihre bestehenden Inhalte optimieren möchten.

Änderungen am Thema: Hat es Entwicklungen im Thema gegeben, die Sie in den Inhalt Ihrer relevanten Landing Page integrieren könnten? Haben die Benutzer neue Fragen zu diesem Thema? Hat sich vielleicht die Meinung der Benutzerinnen und Benutzer zum Thema geändert? Oder vielleicht gibt es neue Produkte oder Hersteller, die in Ihre Inhalte aufgenommen werden sollten? All diese Fragen sollten bei der Optimierung Ihrer Inhalte berücksichtigt werden. Letztlich muss eine Website zu einem Thema aktuell bleiben, um langfristig erfolgreich zu sein – sonst rutschen Ihre Seiten unweigerlich in der Rangliste nach unten.

Welche Seiten haben Optimierungspotenzial?

Um herauszufinden, welche Landing Pages sinnvoll angepasst werden können, können Sie die Funktion Content Performance innerhalb der Searchmetrics Research Cloud nutzen. Diese zeigt alle Keywords an, für die eine URL in den Suchergebnissen rangiert.

URL-Details-Highlight
Der Bereich Content Performance der Searchmetrics Research Cloud stellt Ihnen alle relevanten Metriken für jede URL zur Verfügung – sowohl auf Ihrer Website als auch auf den Websites Ihrer Wettbewerber. Dies macht ihn zu einem ausgezeichneten Ort, um mit Ihrer Optimierungsforschung zu beginnen. Jetzt können Sie die URLs identifizieren, die sich derzeit in den Rankings auf den Positionen mit hohem Potenzial befinden. Jedes Ranking von den Positionen 6 bis 20 in den Suchergebnissen kann als High-Potential betrachtet werden. Diese Seiten erzeugen wahrscheinlich bereits etwas Verkehr, und Google signalisiert, dass sie einige Dinge richtig machen, d.h. der Inhalt ist gut, könnte aber noch besser sein. Die Verbesserung des Inhalts auf diesen Seiten kann zu deutlichen Sprüngen in den Rankings führen, die sich sinnvoll auf Ihren Traffic auswirken können.
Sie können sich auch Daten für historische Rankingtendenzen ansehen: Suchen Sie nach URLs, die kürzlich in der Rangliste nach unten gerutscht sind und die Sie für wertvoll halten. Es kann auch nützlich sein, nach dem Suchvolumen zu sortieren. So können Sie herausfinden, welche URLs Sie für die größte Auswirkung auf Ihre Online-Sichtbarkeit optimieren könnten. Eine verbesserte Position in den Suchergebnissen für ein Thema mit hohem Suchvolumen kann eine deutliche Steigerung Ihres organischen Traffics bewirken.
Mehr über die Identifizierung Ihres Optimierungspotenzials mit der Research Cloud können Sie in unserem Leitfaden nachlesen.
Zwei weitere nützliche Informationsquellen sind die Google Search Console  und Google Analytics, wo Sie Daten über Nutzersignale erhalten, die darauf hinweisen können, welche Seiten es sich lohnt zu optimieren. Gibt es Seiten mit einem ungewöhnlichen Verhältnis von Impressions zu Klicks?

Wie kann ich meine Klickrate verbessern – z.B. durch Optimierung der in den SERPs angezeigten Snippets? Welche Seiten verfehlen ihre Konversionsziele? Habe ich Seiten mit einer vergleichsweise geringen Verweildauer vor Ort, was darauf hindeutet, dass die Benutzer die Seite häufig verlassen, ohne (einen Großteil) des Inhalts zu lesen?
Sie können auch Ihre eigenen individuellen Benchmarks und KPIs einrichten, die zur Bestimmung der zu optimierenden Seiten nützlich sein können. Finden Sie heraus, welche Landing Page die meisten Leads oder die meisten Verkäufe generiert, und nutzen Sie die Inhaltsoptimierung, um die Verbesserung dieser Metriken gezielt zu erreichen.

Welchen Inhalt sollte ich auf meiner Landing Page optimieren?

Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie eine Landing Page ausgewählt und entschieden haben, dass ihr Inhalt aktualisiert werden muss. Das ist großartig. Jetzt müssen Sie feststellen, welche Themencluster im Inhalt fehlen und ob es aktuelle Interessenpunkte gibt, die aufgenommen werden sollten. Es gibt nur sehr wenige Themen, die Jahr für Jahr unverändert bleiben – neue Produkte erscheinen, Märkte verändern sich, Online-Wettbewerber entstehen, Nutzergewohnheiten entwickeln sich. Und die Landing Pages sollten entsprechend den neuesten Änderungen auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Welche Phrasen erscheinen in Google Suggest? Wenn Sie einen Suchbegriff in die Suchleiste eingeben, generiert Google automatisch Vorschläge, wie Sie Ihre Suchanfrage vervollständigen können. Diese Vorschläge zeigen aktuelle Trends auf – da sie darauf basieren, was Nutzer in Bezug auf das Hauptthema suchen – und welche Aspekte eines Themas relevant sind und durch den Inhalt Ihrer Landing Page abgedeckt werden könnten.

Welche „verwandten Suchanfragen“ und „Leute fragen auch“ Ergebnisse zeigt Google an? Zwei weitere Widgets auf der Suchergebnisseite können verwendet werden, um mögliche Inhaltslücken auf Ihrer Website zu finden. Das Feld für verwandte Fragen mit der Überschrift „Leute fragen auch“ enthält mehrere Fragen und Antworten in einem Akkordeon, das Ergebnisse im Stil von Featured Snippets enthält. Unter „Suchen im Zusammenhang mit“ am Ende der Seite können Sie auch Einblick in Trends und Fragen gewinnen, die für Benutzer, die nach diesem Thema suchen, (aktuell) interessant sind.

Was ist die Suchabsicht hinter meinem Thema?

Obwohl Online-Marketer heute Zugang zu riesigen Datenmengen haben, die es Ihnen ermöglichen, unzählige Aspekte des Benutzerverhaltens zu analysieren, gibt es immer noch oft eine Wissenslücke bezüglich der Wünsche eines Benutzers, wenn er eine Seite besucht. Sucht der Benutzer Beratung zu einem Kauf oder versucht er nur, grundlegende Informationen zu einem Thema zu erhalten? Auch die Absichten können sich im Laufe der Zeit ändern, da sie von Entwicklungen im Verbraucherverhalten, Trendthemen oder neuen Produkten beeinflusst werden. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, die Absicht des Benutzers zu überprüfen, um zu sehen, ob Ihr Inhalt für den Hauptgrund des Besuchs der Benutzer auf Ihrer Seite noch relevant ist. Die Searchmetrics Suite ermöglicht es, die Intention hinter den für Ihre Website relevanten Suchanfragen herauszufinden – sortiert nach Navigations-, Informations- und Transaktionssuchanfragen auf Schlüsselwort-, URL-, Tag- oder Projektebene.

Wie kann mir eine Konkurrenzanalyse helfen, meine Inhalte zu optimieren?

Mit einem datengestützten Ansatz können Sie wertvolle Einblicke in Ihre Wettbewerber gewinnen. Dies ist möglich, indem Sie eine Inhaltslückenanalyse mit Hilfe einer Lösung wie der Searchmetrics Suite durchführen. Es gibt zwei Strategien für eine solche Analyse:

Sie können eine URL in der Searchmetrics Content Experience analysieren, um zu sehen, ob sie zu Ihrem Wettbewerbsumfeld passt. Es ist möglich, dass Ihnen einige „must-have“-Keywords fehlen – was bedeutet, dass es Themencluster gibt, die Ihre Wettbewerber abdecken, die Sie nicht abdecken. Oder der Schwerpunkt Ihres Inhalts ist möglicherweise nicht aktuell, weil er viele Themen und Schlüsselwörter enthält, die für ein Top-Ranking nicht mehr benötigt werden.
Sie können aber auch den Konkurrentenvergleich auf URL-Ebene im Abschnitt Content Performance der Searchmetrics Research Cloud nutzen. Wenn Sie wissen, wer Ihre Konkurrenten auf URL-Ebene sind, was sie besser machen und welche Schlüsselwörter sie für das Ranking nutzen, das Sie nicht haben, dann haben Sie eine Menge wertvoller Informationen, die Sie bei der Optimierung Ihres eigenen Inhalts verwenden können.

Es kann auch helfen, eine manuelle Analyse Ihrer Konkurrenten durchzuführen, indem Sie selbst einen Blick auf die Suchergebnisse werfen, um ein besseres Verständnis der stattfindenden Veränderungen zu erhalten. Bei der Analyse der Suchergebnisse sollten Sie sich auf zwei Punkte konzentrieren:

1. Wie erscheinen die Snippets Ihrer Konkurrenten in den SERPs? Enthalten die Snippet-Titel Fragen, Handlungsaufforderungen, Preise oder andere relevante Punkte? Gibt es einen Mitbewerber mit einer besonders eingängigen Meta-Beschreibung? Benutzt jemand Emoticons? Werden schema.org-Elemente als Rich Snippets in den Suchergebnissen angezeigt, z.B. mit Bewertungen, Preisen, FAQs? Auf der Grundlage dieser Analyse können Sie Ihr eigenes Snippet erstellen und es für die Benutzer unwiderstehlich machen. Sie können sehen, wie erfolgreich Sie waren, indem Sie Ihre Klickraten und Ranglistenpositionen verfolgen.
2. Wie sind die Seiten Ihrer Konkurrenten strukturiert? Welche Inhaltselemente verwenden Ihre Online-Konkurrenten? Was präsentieren sie in dem oben genannten Bereich ihrer Seiten? Welche Aufrufe zum Handeln haben sie gewählt? Nehmen Sie sich die Zeit, um gründlich zu analysieren, wie die Seiten Ihrer Konkurrenten strukturiert sind – und überlegen Sie, was für Ihre Benutzer nützlich wäre.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bei uns!

Let’s Get Started

Sind Sie bereit einen Schritt in Ihre digitale Zukunft zu gehen? Packen wir es an!