Digital MarketinG

E-Mail Marketing 2020+

 „E-Mail Marketing ist ja so 2010„, richtig? – ganz im Gegenteil!. Mit unseren research-basierten Modellen können Sie Reichweite schaffen und Conversions pushen . Wenn Sie Interesse innovativen Lösungen haben, dann zögern Sie nicht!

E-Mail-Marketing im Online Marketing Mix

E-Mail-Marketing ist ganz einfach die Nutzung von E-Mails zur Übermittlung von Werbebotschaften. Die überwiegende Mehrheit der Internetnutzer verfügt über E-Mail-Konten, die es ihnen ermöglichen, eine fast unbegrenzte Anzahl von Nachrichten sofort zu erhalten. Laut Statista.com nliegt der Anteil der E-Mail Nutzer bei 86%. Für Online-Marketer eröffnet das die schnellsten, billigsten und einfachsten Möglichkeiten, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Die E-Mail ist ein bemerkenswert flexibles Werkzeug, das eine breite Palette von Werbeihlaten Zielgenau übermitteln kann. Anzeigen können ganz einfach oder aber auffällige Multimedia-Pakete sein. Die Ästhetik der Mail hängt von der Firma und dem zu verkaufenden Produkt ab. Einige E-Mail-Anzeigen bestehen nur aus Text, während andere Bilder, Videos und lange Linklisten enthalten.

E-Mail kann fast jede Nachricht aufnehmen, die ein Vermarkter senden möchte. Einer unser Kunden, dessen Webseit sich mit dem Nachtleben in Berlin befasst,  hat mit uns zusammen eine eine sehr erfolgreiche E-Mail-Marketingkampagne gefahren. 

Dabei haben wir mit großen, auffälligen Bildern im den Kopf der E-Mail gearbeitet. Die Bilder waren auf eine junge, männliche Zielgruppe ausgerichtet und gaben dem E-Mail-Kontext den richtigen Rahmen. Sie forderten den Leser auf, nach unten zu blättern und sich mit den im Textkörper der E-Mail enthaltenen Verkaufsbotschaften auseinanderzusetzen. Die Kampagne war sehr efolgreich und hat uns gezeigt, dass die Richtige Planung und Zielgruppenrelevantes Design, E-Mails zu einem idealen Marketingenstrument machen können. 

Einer der größten Vorteile des E-Mail-Marketings besteht darin, dass es den Marketingexperten ermöglicht, gezielte Botschaften zu senden. Print-, Radio- und Fernsehwerbung wird unterschiedslos ausgestrahlt und erreicht häufig Verbraucher, die kein Interesse an dem angebotenen Produkt haben. Aber E-Mail-Marketing ermöglicht es Unternehmen, bestimmte Anzeigen auf bestimmte Kunden zuzuschneiden. Wenn ein Kunde in der Vergangenheit für eine bestimmte Schuhmarke eingekauft hat, können Unternehmen ihm Gutscheine für dieselbe Marke per E-Mail zuschicken, da sie wissen, dass sie bereits ein Interesse bekundet haben. Sie können wählen, ob sie ihre eigenen E-Mail-Marketingkampagnen verwalten oder diese komplett in unsere Hände geben möchten.

 

Arten von E-Mail-Marketing

E-Mail-Newsletter – Dies sind regelmäßige E-Mails, die an eine Liste von Abonnenten gesendet werden, die sich dafür entschieden haben, Aktualisierungen von einem Unternehmen zu erhalten. Newsletter haben normalerweise keine expliziten Verkaufsbotschaften, sondern versuchen stattdessen, eine Beziehung zwischen einem Kunden und einer Marke aufzubauen. Sie haben oft einen lockeren Ton und enthalten Nachrichten und Informationen, die für den Kunden von Interesse sein werden. Das Ziel ist es, einen Kunden mit einem Unternehmen in Verbindung zu halten, auch wenn er nichts kauft.

Transaktions-E-Mails – Dies sind E-Mails, die nach bestimmten Aktionen verschickt werden, die sie auslösen. Wenn ein Kunde ein Produkt kauft oder eine Reservierung vornimmt, werden E-Mails versandt, die diese Transaktion bestätigen. Sie legitimieren den Online-Handel, indem sie den Kunden eine Möglichkeit geben, zu beweisen, dass sie etwas gekauft haben. Transaktions-E-Mails enthalten oft auch neue Verkaufsnachrichten. Entscheidend für die Werbewirkung sind zunächst die Öffnungsraten, die sich folgendermaßen errechnen:

Öffnungsrate = Unique Öffnungen : (Anzahl der Empfänger – Bounces) * 100

Studien haben gezeigt,  dass die durchschnittliche Öffnungsrate  2019 bei 26,9% lag. Transaktions-E-Mails werden hingegen in 51,3 % der Fälle geöffnet werden, während Newsletter in 36,6 % der Fälle geöffnet werden. Transaktions-E-Mails können wunderbar genutzt werden, um Upsells zu generieren.  In E-Mails von Fluggesellschaften wird beispielsweise oft gefragt, ob Sie Ihren Sitzplatz gegen eine Gebühr aufwerten möchten.

Direkt-E-Mails – Diese werden verwendet, um Kunden über neue Produkte, Verkäufe und Sonderangebote zu informieren. Sie bieten den Kunden direkte Informationen über Produkte und bieten in der Regel einen Link oder eine andere einfache Möglichkeit für Kunden, auf das Produkt zuzugreifen. Sie ähneln den Coupons, Katalogen und Verkaufsflyern, die früher über die Post verschickt wurden.

Ist E-Mail Marketin für Sie Interessant?

E-Mail-Marketing wird am häufigsten von Organisationen mit starken Online-Präsenzen eingesetzt. Der Wettbewerb unter den E-Commerce-Sites ist hart, und E-Mail-Marketing ist eine bewährte Methode, um mit Kunden in Kontakt zu treten und Ihr Unternehmen zu differenzieren. Online-Unternehmen bevorzugen E-Mail-Marketing, weil es den Kunden die direkte Verlinkung von einer E-Mail zu einer Produktseite erleichtert.

E-Mail-Marketing wird jedoch nicht nur für den Online-Verkauf von Produkten verwendet. Gemeinnützige Organisationen und politische Kampagnen nutzen E-Mail, um mit Unterstützern und Spendern in Kontakt zu treten. Sie können vom E-Mail-Marketing genauso profitieren wie alle anderen. Es ist mittlerweile Standard, bei der Sammlung von Informationen von Interessenten nach einer E-Mail-Adresse zu fragen.

Die geringen Kosten und die relative Einfachheit der Durchführung einer E-Mail-Marketingkampagne bedeuten, dass es sich um ein Instrument handelt, das für fast jedes Unternehmen zugänglich ist. Eine kleine Mechanikerwerkstatt kann eine E-Mail-Liste zusammenstellen und dann Gutscheine für Ölwechsel oder Bremsenarbeiten versenden. Der Umfang und die Raffinesse dieser Kampagnen sind vielleicht nicht so groß wie bei größeren Unternehmen, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht effektiv sind.

Wie implementieren ich das neue Marketinginstrument?

E-Mail-Marketing ist ein kostengünstiger und einfacher Weg, um mit Kunden in Kontakt zu treten, aber Kampagnen müssen systematisch durchgeführt werden. Eine schlecht geplante E-Mail-Kampagne kann schnell zu verärgerten Kunden und enttäuschenden Verkäufen führen. Deshalb ist hier die Koordination durch einen erfahrenen Dienstleister von Vorteil. 

Unser erster Schritt besteht darin, eine umfassende Liste von E-Mail-Adressen zu erstellen. Der einzige bedeutende Nachteil des E-Mail-Marketings ist, dass viele Länder Gesetze gegen das Versenden von Spam haben. Unternehmen, die unaufgefordert E-Mails versenden, können mit erheblichen Bußgeldern rechnen. Es ist entscheidend, nur E-Mails an Kunden zu versenden, die diese auch empfangen wollen. Es ist wichtig, den Prozess für Kunden einfach zu gestalten, um sich für E-Mail-Updates anzumelden. Sie können auch Anreize wie Einmal-Coupons anbieten, um höhere Abonnementsraten zu fördern.

Die Analyse der E-Mails von konkurrierenden Unternehmen kann eine gute Möglichkeit für Unternehmen sein, ihre eigenen zu planen. Wir behalten die Kampagnen Ihrer Konkurrenz im Blick und stellen sicher, dass Ihre Kampagne nicht die gleichen Fehler macht. Die E-Mails der Wettbewerber zeigen, mit welchen Bildern, Nachrichten und Angeboten sie ihre Kunden ansprechen wollen. Wir können dann ihre E-Mail-Kampagnen so anpassen, dass sie mit den Angeboten der Konkurrenz übereinstimmen oder diese übertreffen.

Die Gestaltung des Erscheinungsbildes der E-Mail ist ein wichtiger, aber schwieriger Prozess. Die Wahl der Bilder und des Textes muss die demografische Zielgruppe widerspiegeln, an die vermarktet wird. Die E-Mail muss die Aufmerksamkeit des Lesers auf sich ziehen und ihn so schnell und prägnant wie möglich in die Details des Verkaufsgesprächs einführen. Wenn die E-Mail verwirrend oder langweilig ist, werden die Leser sie wahrscheinlich löschen, bevor sie sich zu weit in sie hineinlesen. All dieser Aufwand ist dann umsonst.

Die Bestimmung der Zielgruppe ist eine Möglichkeit, Marketingbotschaften relevant zu machen. Größere Unternehmen werden E-Mails verwenden, um mehrere verschiedene Produkte, Aktualisierungen und Angebote zu bewerben. Die Anpassung der Botschaft an den Kunden führt zu höheren Verkäufen und einer größeren Kundenzufriedenheit. E-Mail-Marketingsoftware macht es Unternehmen leicht, ihre E-Mail-Zustellung nach von ihnen festgelegten Kriterien zu segmentieren.

Nach dem Versand einer E-Mail-Kampagne ist es wichtig, durch konsequentes Monitoring, den Erfolg dieser Kampagne zu verfolgen und zu bewerten. Zur Bestimmung von Erfolg oder Misserfolg werden vorab festgelegte Metriken verwendet . Wenn eine Kampagne nicht gut läuft, können Marketingexperten das Design der Anzeigen, die hervorgehobenen Produkte oder die angebotenen Angebote ändern. Die Flexibilität der E-Mail macht es einfach, Änderungen schnell und kostengünstig zu implementieren.

Melden Sie sich bei uns, um Ihre reaserch-basierte, datengestützte und zielgruppenspezifische E-Mail Marketingkampagnen zu konzipieren und umzusetzen. 

 

Let’s Get Started

Sind Sie bereit einen Schritt in Ihre digitale Zukunft zu gehen? Packen wir es an!