SEO

SEO Content 2020+

Wir stellen sicher, sie bei der Migration Ihrer neuen Website Ihre bestehenden Rankings behalten und Ihr Traffic konstant bleibt!

SEO-Chance statt Risiko.

Wir holen das Maximum aus der Migration Ihrer neuen Website heraus.

Suchmachinenoptimierter Content

Gute Inhalte und SEO arbeiten Hand in Hand. Ohne das eine werden Sie mit dem anderen nicht viel Erfolg haben. Wenn Sie nicht die hochwertigen Inhalte haben, die Suchmaschinen wollen, sind Ihre SEO-Rankings und Ihre Leserschaft wahrscheinlich gering. Gleichzeitig nützt Ihnen auch der beste Inhalt nicht viel, wenn Ihre Zielkunden ihn bei der Suche nicht finden können.

Deshalb ist es wichtig, konsequent SEO-freundliche Inhalte zu schreiben, die die Menschen gerne lesen. In diesem Sinne finden Sie hier einige Tipps und bewährte Verfahren, um großartige Inhalte und SEO zu erhalten.

Überschriften richtig verwenden

Überschriften sind ein wesentlicher, aber oft übersehener Aspekt einer guten SEO. Header-Tags sind die HTML-Tags, die von H1 bis H6 reichen und dazu verwendet werden, eine Gliederung zu erstellen und einem Artikel oder Blogbeitrag Struktur zu verleihen. Die sinnvolle Verwendung von Überschriften kann Google helfen, das Hauptthema längerer Artikel zu analysieren.

So ist es beispielsweise wichtig, auf jeder Seite ein H1-Tag einzufügen, aber nur eines zu verwenden. Mehrere H1-Tags können Suchmaschinen verwirren, indem sie implizieren, dass sich der Inhalt um mehrere Hauptthemen dreht. Verwenden Sie auch nicht für jede Seite den gleichen Text in der Kopfzeile.

Fokus auf Keywords – aber nicht zu viel

Keywords haben immer noch einen Platz in Ihrer SEO-Strategie, gehen Sie nur sicher, dass Sie sie durchdacht und organisch in Ihrem Inhalt verwenden. Versuchen Sie, zusätzlich zu den einzelnen Keywords auch Key-Phrases zu verwenden. Die Verwendung einer Key-Phrases in Ihrem Titel sorgt zwar nicht für die aufregendste oder witzigste Schlagzeile, aber sie macht Ihren Artikel wahrscheinlicher, dass er von Ihrer Zielgruppe gesehen wird.

Optimieren Sie die Länge Ihrer Beiträge

Google neigt dazu, längere Artikel zu bevorzugen. Eine Studie zeigt, dass die durchschnittliche Länge eines Suchergebnisses auf der ersten Seite bei Google 2000 Wörter beträgt.

Es ist zwar nicht notwendig, bei jeder Aktualisierung Ihres Blogs einen Beitrag dieser Länge zu produzieren, aber Sie haben wahrscheinlich mehr Glück, wenn Sie im Allgemeinen dazu neigen, längere Beiträge zu erstellen. Wenn Sie Ihre langen Beiträge in überschaubare Blöcke für Ihre Leser aufteilen (mit Aufzählungspunkten, Unterüberschriften und Listen), können Sie die gefürchtete „Textwand“ vermeiden.

Ihre Vorteile mit uns.

Organische Rankings

Relevanter Content für organische Rankings

Keywords

Keyword-Optimierte Texte für garantierte Rankings

Unique Content

Einzigartiger Content für optimale Rankings.

WDF*IDF

Document Frequency Optimierungen

Keywords & Key-Phrases

Was ist ein Keyword?

Ein (Fokus-)Keyword ist ein Wort, das den Inhalt Ihrer Seite oder Ihres Beitrags am besten beschreibt. Es ist der Suchbegriff, für den Sie mit einer bestimmten Seite ranken möchten. Wenn also jemand in Google oder anderen Suchmaschinen nach diesem Keyword sucht, sollte er diese Seite auf Ihrer Website finden.

Wenn Sie etwa eine Website über Spirituosen betreiben un gerade einen Blog-Post über Scotch-Whisky geschrieben haben, sollten das Keyword „Scotch-Whisky“ auf Ihrer Seite vorkommen.

Was ist ein Key-Phrase?

Eine (Fokus-)Key.Phrase ist der Suchbegriff, nach dem Sie Ihren Beitrag oder Ihre Seite am liebsten ordnen möchten. Wenn also jemand nach dieser Schlüsselphrase sucht, sollte er Sie finden.

Wenn Sie also gerade einen Blog-Post darüber geschrieben, wie lange guter Scoth gelagert werden muss. Der Schlüsselbegriff, der den Inhalt des Beitrags am besten beschreibt, ist so etwas wie: „Scoth richtig lagern“.

Was sind die Unterschiede?

Schlüsselwörter oder -sätze sollten beide das Wesen des Beitrags beschreiben. Der Unterschied zwischen beiden besteht darin, dass Schlüsselwörter einzelne Wörter sind, während Schlüsselphrasen aus einigen wenigen Wörtern bestehen.

Key-Phrases versus Long-Tail-Keyword

Wahrscheinlich haben Sie auch von Long-Tail-Keywords gehört und dass diese spezifischer sind als Fokus-Keywords. Meistens – aber nicht unbedingt – bestehen sie aus mehr Wörtern. Sie fragen sich, was der Unterschied zwischen Long-Tail-Keywords und Keyphrasen ist? Key-Phrases bestehen per Definition aus mehr als einem Wort und können entweder allgemein oder spezifisch sein. Long-Tail-Schlüsselwörter können aus mehreren Wörtern bestehen, aber das muss nicht immer der Fall sein. Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass die Keywords allgemein oder spezifisch sein können, z. B. [Welpentraining] oder [Welpentraining für taube Hunde], während die Schlüsselwörter mit langer Rute immer spezifischer sind [Welpentrainingsort in LA].

Let’s Get Started

Sind Sie bereit einen Schritt in Ihre digitale Zukunft zu gehen? Packen wir es an!