Digital MarketinG

Social Media 2020+

Social Media Marketing  ist ein wichtiges Tool im digitalen Marketing-Mix. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick in einen kleinen Teilbereich – Instagram Ads. Wenn Sie Interesse an einer umfassenden Beratung haben, dann zögern sie nicht!

Instagram-Story Adds: Schritt für Schritt erklärt

Sie möchten Instagram Stories-Add erstellen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Sie fragen sich, wie Sie attraktive Stories-Anzeigen ohne Designhintergrund erstellen können? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine Instagram Stories-Add im Anzeigen-Manager erstellen, einrichten und ausführen können.

Was macht eine effektive Instagram Stories-Anzeige aus?

Lassen Sie uns zunächst über die Unterschiede zwischen einem Benutzer, der eine Instagram-Story sieht, und einem Benutzer, der nur im Instagram-Feed herumhängt, sprechen. Die Stories werden automatisch ohne Ihre Eingabe durchlaufen, aber der Feed bewegt sich nicht, bis Sie etwas damit machen.

Stories sind eine Vollbild-Erfahrung; wenn Sie sich eine Story ansehen, ist das alles, was Sie sehen. Mit dem Feed können Sie blättern, so dass es mehr Ablenkungen gibt.

Wenn Sie Instagram Stories-Anzeigen erstellen, sollten Sie sich des Mediums bewusst sein, in dem Sie sich befinden. Die Geschichten bewegen sich schnell, daher müssen Ihre Anzeigen so aussehen, als ob sie dorthin gehören. Wenn Leute sich eine Reihe von eher amateurhaft wirkenden Geschichten ansehen und dann plötzlich ein wunderschönes Bild mit hochwertigen Grafiken erscheint, sticht es hervor – es ist ganz offensichtlich eine Anzeige. Die Leute werden es also oft einfach ignorieren und sofort das Interesse verlieren.Damit Ihre Anzeige das Gefühl vermittelt, dass sie Teil einer Geschichte sind, gibt es ein paar bewährte Verfahren, die man im Auge behalten sollte.

Die lästige 20-Prozent-Regel für Text in Facebook-Werbung gilt nicht für Instagram Stories. Sie können den Text in Ihrer Anzeige hochladen. Die Anzeige wird jedoch ziemlich schnell laufen, stellen Sie also sicher, dass die Leute Zeit haben, sie zu lesen. Verwenden Sie eine Schriftart, die groß genug ist, um sie zu sehen. Verzichten Sie auf die ausgiebige Verwendung von Text und stellen Sie sicher, dass der Verwendete Text eine starke Aussage transportiert.

Je nativer Sie Ihr Video in Instagram Stories einbinden können, desto besser wird es funktionieren – auch wenn die Bilder nicht unbedingt etwas sind, das Sie als Marke wählen würden.

#1: Erstellen Sie eine neue Werbekampagne

Um eine Instagram Stories-Anzeige einzurichten, gehen Sie in den Facebook-Anzeigen-Manager und klicken Sie auf Erstellen. Benennen Sie Ihre Kampagne, wie Sie möchten. Lassen Sie unter Kauftyp die Option Auktion aktiviert. Das Ziel der Kampagne ist, wo Sie einige verschiedene Optionen haben. Die meisten, aber nicht alle dieser Ziele (wie Traffic und Konversionen) sind mit Instagram Stories kompatibel. Wählen Sie für dieses Beispiel Traffic. Nachdem Sie Ihr Ziel ausgewählt haben, geben Sie einen Anzeigensatz und einen Anzeigennamen ein und klicken Sie auf In Entwurf speichern.

#2: Einrichten Ihres Anzeigensets

Beginnen Sie beim Einrichten Ihres Anzeigensets damit, dass Sie auswählen, wohin der Traffic gehen soll. Da Sie in Stories sind, möchten Sie den Traffic auf Ihre Website lenken. Das ist die Standardeinstellung, also können Sie sie einfach dort lassen.

Unter dem Punkt Budget & Zeitplan, konnten Sie bislang Ihr Tagesbudget festlegen. Das hat sich im Jahr 2020 geändert. In der Vergangenheit haben Sie Ihr Budget auf der Ebene des Werbesatzes festgelegt. Mittlerweile nutzt Facebook die sog. Campaign Budget Optimization (CBO) nennt. Das tägliches Budget wird nun auf der Kampagnenebene bestimmt. 

Als Nächstes kommt das Targeting. Wenn Sie in das Feld Benutzerdefinierte Zielgruppen klicken, wird eine Dropdown-Liste angezeigt, aus der Sie ein ähnliches oder benutzerdefiniertes Publikum auswählen können, das Sie zuvor erstellt haben. Sie können auch ausschließende Zielgruppen einrichten. Wenn es Leute gibt, die bereits konvertiert sind, macht es nicht viel Sinn, ihnen Werbung für Dinge zu zeigen, die ganz oben im Funnel stehen sollen. Wenn Sie auf Ausschließen klicken, erhalten Sie ein weiteres Feld mit den gleichen Optionen wie das oberste Feld. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie festlegen, wer Ihre Anzeige nicht sehen soll.

Als nächstes wählen Sie aus, wo Ihre Anzeigen ausgestrahlt werden sollen. Die Standardeinstellung ist, dass allen Personen, die sich an einem bestimmten Standort befinden, Ziel ihrer Anzeige werden können. Das bedeutet aber, dass alles Personen an diesem Ort ansprechen. Unabhängig davon, ob die Personen dort wohnen, nur auf der Durchreise sind oder zu Besuch sind.

Das ist natürlich nich immer Sinnvoll und die Relevanz Ihrer Anzeige für deren Adressaten kann darunter leiden. Durchreisende haben beispielsweise vermutlich kein Interesse an den Dienstleistungen einer ortsansässigen Klemtner-Firma.  Das Fremdenverkehrsamt hat wiederum wenig Interesse daran, Menschen anzusprechen, bereits am Standort wohnen. Wählen Sie also die entsprechende Option aus dem Dropdown-Menü mit bedacht. 

Für den Standort können Sie ein Land, eine Postleitzahl, einen Radius um bestimmte Gebiete und DMA-Ebenen (Designated Marketing Area) auswählen. Um Ihre Zielgruppe weiter einzugrenzen, können Sie auch bestimmte Altersgruppen, Geschlechter und Sprachen auswählen.

Detailed Targeting ist der Punkt, an dem Sie in die eigene Zielauswahl von Facebook einsteigen. Dabei handelt es sich um vordefinierte Nutzertypen, wie z.B. Personen, die gerade ihren Arbeitsplatz gewechselt haben oder Eltern mit einem Kleinkind. Basierend auf der von Ihnen eingegebenen Zielgruppe gibt Facebook Ihnen auch Vorschläge. Wenn Sie beispielsweise „neuer Job“ eingeben und auf „Vorschläge“ klicken, sehen Sie unter „Interessen, Arbeitgeber und Job-Titel“ eine Reihe anderer Dinge, die Sie ebenfalls auswählen können.

Der nächste Abschnitt ist die Platzierung. Facebook deaktiviert automatisch die Option Automatische Vermittlungen. Wenn Sie auf Platzierungen bearbeiten klicken, werden alle Ihre Platzierungsoptionen angezeigt. Wenn Sie gerade erst mit Instagram Story-Anzeigen beginnen, ist anzuraten, Stories und Feeds angekreuzt zu lassen. Das hat Erfahrungsgemäß positive Auswirkungen auf die Effizienz der Anzeigenplatzierung.

Der letzte Abschnitt Ihres Anzeigensets ist Delivery Optimization. Um die Dinge einfach zu halten, lassen Sie dieses Set so, dass Facebook automatisch auf der Grundlage des gefühlten Wertes des Datenverkehrs bietet.

#3: Anpassen Ihres Werbemittels für die Platzierung

Wenn Sie mit dem Einrichten Ihres Anzeigensets fertig sind, können Sie dieses mit Kreativer Gestaltung weiter aufwerten. Wählen Sie Bild, Überschrift und einem Primärtext, der zu Ihrem Werbeinhalt und Ihrer Zielgruppe passt. In der Standardvorschau sehen Sie, wie die Anzeige im Facebook-Feed aussehen wird.

Klicken Sie am linken Rand der Vorschau auf die Schaltfläche und wählen Sie dann Instagram Stories. Die die Anzeigen sehen bei Instagram Stories mitunter sehr unterschiedlich aussieht. Nicht genutzter Platz ist dabei eine verschwendete Gelegenheit. Deshalb macht es sind, bei Anzeigen, die Als Story angezeigt werden, andere Gestaltungsprinzipien anzuwenden. Links neben der Vorschau befindet sich ein hilfreicher Informationsbereich, der Ihnen mitteilt, wie die Ausgewählten Visuals bei verschiedenen Platzierungen verwendet werden. Sie können die einzelnen Platzierungsvarianten bearbeiten und die Visuals anpassen. Auf diese Weise müssen Sie nicht erst separate Anzeigensets einrichten und alle Ihre Einstellungen erneut auswählen.

Hinweis: Wenn Sie diese Option nicht sehen, sehen Sie sich das Ziel an, das Sie für Ihre Kampagne gewählt haben. Während „Instagram Story-Anzeigen“ und die „Anpassung der Platzierung“ in den meisten Anzeigentypen verfügbar sind, werden sie von einigen Kampagnenzielen – wie z. B. der Markenbekanntheit – nicht unterstützt.

Um ihre Ad als Instagram-Story zu bearbeiten, Wählen Sie  „Instagram Stories“ aus dem Dropdown-Menü, um ein Erstellungsfenster zu öffnen. Eine praktische Funktion, die Facebook im letzten Jahr hinzugefügt hat, sind Vorlagen. Wenn Sie in der oberen linken Ecke dieses Fensters auf Vorlage ändern klicken, sehen Sie eine Vielzahl von Vorlagen (einschließlich Vollbildvorlagen), die Sie für Ihre Stories-Werbung verwenden können. Innerhalb jeder Vorlage gibt es noch mehr Optionen. Während die von Ihnen gewählte Vorlage standardmäßig auf bestimmte Farben eingestellt ist und das Bild auf eine bestimmte Art und Weise zugeschnitten wird, können Sie Anpassungen vornehmen.

Wählen Sie eine Hintergrundfarbe
Scrollen Sie auf der linken Seite des Fensters unter Kreativwerkzeuge nach unten und wählen Sie eine andere Hintergrundfarbe. Oder geben Sie einen Hexadezimalcode ein, der zu den Farben Ihrer Marke passt. Diese Anpassungsoptionen helfen Ihnen dabei, Ihre Anzeige von den Voreingestellten Lösungen abzuheben.

Musik und Call-to-Action-Effekte hinzufügen
Sie können auch lizenzfreie Musik und Call-to-Action (CTA)-Effekte hinzufügen. Ich mag diese Effekte, weil sie viel interessanter sind als der Standard „Erfahren Sie mehr„-Button. Sie können sowohl Grafiken auswählen, die animiert werden, als auch verschiedene Farben wählen. Diese Effekte können den CTA interaktiver machen und sich besser abheben, um den Blick des Betrachters auf ihn zu lenken.

Wählen die richtige Formate für Bild oder Video
Wenn das von Ihnen verwendete Bild oder Video im Querformat ausgerichtet ist, sollten Sie verschiedene Beschneidungsoptionen im Abschnitt Medien durchprobieren. Vielleicht möchten Sie bestimmte Details auf ihren Fotos zentrieren oder eher an den Bildrand schieben.

Mehrere Textoptionen hinzufügen
In Facebook können Sie auch mehrere Textoptionen hinzufügen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weitere Option hinzufügen“ und fügen Sie Ihren Text in das angezeigte Feld ein. Sie können verschiedene Arten von Vorlagen, Werbetexten, Überschriften und CTAs testen, ohne neue dafür extra neue Anzeigen entwerfen zu müssen.

Profi-Tipp: Wenn Sie eine Vorlage auswählen und entscheiden, dass Sie von dem Bild, das Sie verwenden, nicht wirklich begeistert sind, können Sie es leicht ändern. Klicken Sie einfach auf „Ändern“ auf der linken Seite, um auf Ihre vollständige Bildbibliothek zuzugreifen. Klicken Sie in der Mitte des Bildschirms auf die Registerkarte „Bilder oder Videos„, um durch Ihre Medien zu blättern und dann Ihre Auswahl zu treffen.

Unser Fazit 

Wussten Sie, dass Story-Werbeformate zu den am schnellsten wachsenden Werbeinventar-Platzierungen auf Facebook und Instagram gehören? Wenn Sie diese Platzierungen nicht maximieren, ist es an der Zeit, damit zu beginnen.

Denken Sie daran, dass Facebook nicht unbedingt immer die beste Arbeit bei der Ausspielung und Platzierung für Story-Anzeigen leistet.  Es ist sinnvoll, Stories in einen eigenen Anzeigensatz zu integrieren, wenn dieser nicht gebündelt ist. Dadurch haben Sie maximale Kontrolle über die Zuteilung Ihres Budgets. Wenn die Anzeige also gut läuft, können Sie das ganze Geld einfach in diese Platzierung stecken und es maximieren. Und wenn sie nicht gut läuft, kann es Ihnen diese Erkenntnis helfen, Ihre Anzeige noch ein bisschen feiner abzustimmen. Eine Custom-Lösung bei der Platzierung der Anzeigen bietet Ihnen mehr Flexibilität und die volle Kontrolle über Ihr Werbe-Budget.

Dabei ist ein erfahrener Partner mit jahrelanger Erfahrung und Kompetenz oft das Zünglein an der Wage. Wir können ihnen helfen Ihre Anzeigen perfekt zu konzipieren und so die maximale Werbewirkung aus jedem Budget herausholen. Wir behalten die Werbewirkung konstant im Blick und testen ständig neue Ansätze, um diese noch zu maximieren. 

Let’s Get Started

Sind Sie bereit einen Schritt in Ihre digitale Zukunft zu gehen? Packen wir es an!